MIZ 4 - Hilfe  

MIZ Version 4.1

MIZViewer Version 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erster Start   - ohne frühere MIZ - Nutzung

Beim ersten Start von MIZ 4 werden Sie gefragt, ob Sie die Programmeinrichtung vornehmen wollen.

Einrichtung1

Falls Sie abbrechen, können Sie später das Programm neu starten und die Einrichtung vornehmen.

Falls Sie 'OK' klicken, wird Ihnen folgender Dialog angezeigt:

Einrichtung 2

Wenn Sie MIZ 3 schon genutzt haben, klicken Sie unbedingt auf 'Ja'.

Falls Sie bisher MIZ2 genutzt haben, ist die Datenübernahme nur indirekt möglich: Sie müssen MIZ3 installieren um die Daten erst in MIZ3 zu übernehmen. Danach kann MIZ3 wieder gelöscht werden.

Falls Sie bisher nur die erste Version von MIZ (Version 1.5) genutzt haben oder MIZ für Sie neu ist, klicken Sie auf 'Nein'.

Ohne vorherige MIZ-Nutzung

Nach einer Sicherheitsabfrage werden Sie in das Einstellungsfenster geleitet: Hier müssen Sie den Ordner angeben, in dem Sie die von MIZ erstellten Dateien sammeln wollen.

OptionenDokumente

Der Ordnerdialog entspricht dem üblichen Windows - Standard:

OrdnerDialog

Falls Sie noch keinen Ordner für die Dokumente vorgesehen haben, können sie hier auch einen erstellen. Es ist sinnvoll, den Ordner auf dem Desktop anzulegen und ihm einen aussagekräftigen Namen zu geben, etwa : MIZ_Dateien. Sie sollten auf den Ordner später leicht zugreifen können, da Sie von hier aus die Dokumente ausdrucken oder in die Praxissoftware einbinden können.

Hinweis 1: Durch die Einführung des MIZViewers hat dieser Ordner im Mehrplatzsystem  an Bedeutung  verloren, da Sie sich in der Regel die Daten mit dem MIZViewer und nicht mehr über ein Word-Dokument ansehen werden. Sie können den Ordner im Mehrplatzsystem daher auch z.B. auf dem Server anlegen, da Sie nur noch selten darauf zugreifen müssen und er so vermutlich automatisch mit gesichert wird. Sie müssen aber nach wie vor einen Ordner angeben, da Word die Dateien automatisch abspeichert und sonst keinen Ort dafür hat und eine Fehlermeldung gibt. Für Karteikartennutzer, die die MIZ-Dokument regelmäßig ausdrucken, empfiehlt sich nach wie vor ein Ordner auf dem Desktop  zur Speicherung.

Hinweis 2: Zu Beginn, wenn Sie keine Alt-Daten übernommen haben, befindet sich nur der Übungspatient in der Patientendatenbank. Deswegen befindet sich das Programm auch im Übungsmodus. Erst wenn Sie einen "richtigen" Patienten in der Patientenverwaltung neu aufgenommen haben, können Sie in den Normalmodus wechseln.

Zurück zu Nutzungsbedingungen                                MIZ Hilfe Inhalt                                      Weiter mit Erster Start Teil 2